Anwendungen der Magnetresonanz für Naturwissenschaftler und Ingenieure

Dozent: Dr. Kerstin Münnemann

Aufwand:  2 SWS/ 3 ECTS

Voraussetzungen: keine

Dozent

Zeit

Ort

Vorlesung

Dr. Kerstin Münnemann

Freitag,

10:00-11:30 Uhr

44-421

Beginn: Fr., 26. Oktober 2018

Sprechstunden:

Prüfung:

  • Mündliche Prüfung

Inhalte:

  • Physikalische Grundlagen der Magnetresonanz (für Kernspins und Elektronenspins)
  • Ein- und mehrdimensionale Spektroskopie
  • Bildgebung
  • Diffusions- und Flussmessungen
  • Moderne Hyperpolarisationsmethoden zur Sensitivitätssteigerung der Magnetresonanz
  • Vielfältige Anwendungsbeispiele der unterschiedlichen Magnetresonanztechniken

Es wird empfohlen, am eLearning teilzunehmen. Dort werden die Vorlesungsmaterialien bereitgestellt. Weitere Hinweise und Tipps erhalten Sie ebenfalls auf diesem Weg. Der Kurscode wird in der Vorlesung bekanntgegeben.

Literatur:

  • Malcolm H. Levitt: Spin Dynamics, Wiley, ISBN 978-0-470-51117
  • Harald Günther: NMR Spectroscopy, Wiley, ISBN 0 471 95199 4
  • Paul T. Callaghan: Principles of Nuclear Magnetic Resonance Microscopy, Clarendon Press, Oxford, ISBN 978-0-19-853997-1
  • L.T. Kuhn: Hyperpolarization Methods in NMR Spectroscopy, Topics in Current Chemistry, Vol. 338, Springer, ISBN: 978-3-642-39728-8

 

 

 

Alle Angaben im Internet sind - wenngleich sorgfältig überprüft - ohne Gewähr! Es gelten die offiziellen Angaben der entsprechenden Aushänge am Lehrstuhl bzw. im Prüfungsamt.

RSS

Letzte Änderung: 07.09.2018