Studentische Arbeiten

Wir bieten Ihnen für Ihre Projekt-, Studien-, Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit im Rahmen Ihres Studiums an der TU Kaiserslautern gerne Themen aus den Bereichen Thermodynamik und Verfahrensentwicklung an. Ihre Arbeit am LTD ist immer in eines unserer laufenden Forschungsprojekte eingebunden. Sie werden dabei von einem unserer wissenschaftlichen Mitarbeiter betreut. Neben der fachlichen Betreuung erhalten sie Unterstützung im Projektmanagement und bei der Darstellung ihrer Ergebnisse. Hierzu gehört nicht nur die Zusammenschrift, sondern auch ein Vortrag, den Sie im LTD Seminar über Ihre Arbeit bei uns halten werden.

Wir legen hohen Wert auf eine engagierte Zusammenarbeit zwischen Studierendem und wissenschaftlichem Mitarbeiter. Zu Beginn Ihrer Arbeit werden die Ziele und der Ablauf besprochen. Dann erhalten Sie eine schriftliche Aufgabenstellung, die den Umfang der Arbeit und die Ziele klar beschreibt. Der Umfang richtet sich dabei nach der für Sie gültigen Studien-/ Prüfungsordnung. Wir gestalten die Rahmenbedingungen Ihrer Arbeit bei uns so, dass Sie die Ziele in dem abgesprochenen Zeitrahmen erreichen können.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann suchen Sie sich einfach eine der angebotenen studentischen Arbeiten aus. Informationen über die offenen studentischen Arbeiten finden Sie auf den Homepages der einzelnen Mitarbeiter des Lehrstuhls. Wenden Sie sich bei Interesse direkt an diese. Es können nicht immer alle Angebote auf unseren Webseiten vorgestellt werden. Weitere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter gerne direkt. Sie können sich auch jederzeit an unsere Beauftragte für studentische Arbeiten wenden: Michaela Heier (michaela.heier[at]mv.uni-kl.de).

Für die meisten Arbeiten sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Wir sorgen für eine effiziente Einarbeitung. Vorkenntnisse sind allerdings willkommen. Für viele Arbeiten ist es gut, wenn sie die Vorlesung "Thermodynamik der Mischungen" gehört haben. Für Arbeiten im Bereich der Verfahrensentwicklung ist es gut, wenn sie die Vorlesung "Prozessthermodynamik" gehört haben. Für Arbeiten im Bereich der molekularen Thermodynamik ist es gut, wenn Sie die Vorlesung "Molekulare Thermodynamik" gehört und am "Computerlabor Molekulare Simulation" teilgenommen haben.

 

RSS

Last Change: July 21th 2017