Martin Lautenschläger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dipl.-Ing. Martin Lautenschläger

FB Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Lehrstuhl für Thermodynamik
Technische Universität Kaiserslautern
Erwin-Schrödinger-Straße 44
Gebäude 44/552
67663 Kaiserslautern


Tel.: +49(0)631 205-2132
Fax: +49(0)631 205-3835

E-Mail: Martin.Lautenschlaeger@mv.uni-kl.de

Projektbeschreibung

Physikalische Modellbildung für virtuelle Produktionsprozesse am Beispiel spanender Metallbearbeitung


In diesem Projekt sollen spanende Fertigungsprozesse, bei denen Kühlschmierstoffe zum Einsatz kommen auf atomistischer Ebene untersucht werden. Im Detail ist der Einfluss der Kühlschmiermittel sowie ihre chemische Zersetzung unter den extremen Umgebungsbedingungen bei spanenden Fertigungsprozessen bisher nicht verstanden. Sowohl Schmierung und Wärmetransport als auch dynamische Benetzung sind die Hauptprozesse, die es getrennt und in Kombination zu untersuchen gilt.

Als Untersuchungsmethode werden Molekulardynamik-Simulationen verwendet, die sowohl die Feststoff- als auch die Fluidkomponenten auf Basis ihrer Kraftfelder und Interaktionen beschreiben. Als Ausgangssituation werden grundlegende, modellhafte Beschreibungen der Kraftfelder herangezogen. Diese sollen über Parameter- und Scale-up-Studien validiert werden und somit letztendlich reale Feststoffe und Fluide abbilden.

Weitere Informationen unter:
http://www.irtg2057.de/

Studentische Arbeiten

Betreute Studentische Arbeiten:

  • Molekulardynamiksimulation der Couette-Strömung in einem nanoskaligen Schmierspalt [Studienprojekt]
  • Molekulardynamiksimulation der Gasblasennukleation in metastabilen Flüssigkeiten [Diplomarbeit]

Hiwi-Jobs

Derzeit habe ich keine Hiwi-Jobs zu vergeben.

Vorlesungsbetreuung / Sprechzeiten

  • Vorlesungsbetreuung

Molekulare Thermodynamik (WS 2014/2015)

Wärmeübertragung (SS 2015)

  • Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Veröffentlichungen / Vorträge / Poster

  • Veröffentlichungen

-

  • Vorträge

M. Lautenschläger, M. Fleck, D. Pilipenko, H. Emmerich
On the propagation of two en passent cracks upon mutual interaction: A phase field study
DPG-Frühjahrs-Konferenz, Symposium: Fundamentals of Fracture, 10.-15. März 2013, Regensburg

M. Thäter, M. Fleck, M. Lautenschläger, H. Emmerich
On the propagation of two en passent cracks upon mutual interaction: A phase field study
DPG-Frühjahrs-Konferenz, Symposium: Methods in Computational Materials Modelling, 15.-20. März 2015, Berlin

M. Fleck, M. Thäter, M. Lautenschläger, H. Emmerich
On the propagation of two en passent cracks upon mutual interaction: A phase field study
DPG-Frühjahrs-Konferenz, Symposium: Methods in Computational Materials Modelling, 6.-11. März 2016, Regensburg

  • Poster

M. Lautenschläger, S. Stephan, M. Horsch, H. Urbassek, H. Hasse: Molekulardynamik-Simulationen nanoskaliger Transportprozesse: Spaltströmungen und Nanoindentation mit Schmierung, Thermodynamik-Kolloquium, Kaiserslautern, 5.-7.10.2016.

Ausbildung

seit
09/2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Thermodynamik (LTD), Technische Universität Kaiserslautern

07/2013 - 08/2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Umweltgerechte Produktionstechnik und der Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation, Universität Bayreuth

12/2012

Diplomarbeit "Crack Propagation in the Presence of One and Numerous Cracks: A Phase Field Study"

10/2011 - 06/2013

Projektbezogene wissenschaftliche Hilfskraft und Mitarbeiter am Lehrstuhl für Material- und Prozesssimulation, Universität Bayreuth

12/2010 - 09/2016

Studium im Elitestudiengang Macromolecular Science, Universität Bayreuth, Elitenetzwerk Bayern

10/2007 -
03/2013

Studium der Umweltingenieurwissenschaften (Abschluss Dipl.-Ing.), Universität Bayreuth

RSS

Letzte Änderung: 10.10.2016