Sandro Ebert

Wissenschaftler

Dr. rer. nat. Sandro Ebert

FB Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Lehrstuhl für Thermodynamik
Technische Universität Kaiserslautern
Erwin-Schrödinger-Straße 44
Gebäude 44/521
67663 Kaiserslautern

Tel.: +49(0)631 205-3216

E-Mail: sandro.ebert@mv.uni-kl.de

Projektbeschreibung

  • NMR in der Prozessüberwachung

    Die Kernspinresonanz oder Nuclear Magnetic Resonance (NMR) ist ein sehr vielseitiges Werkzeug mit Anwendungen in der Physik, Chemie und Biologie bis hin zur Medizin in Form von Kernspintomographie. Dabei leidet die NMR aber an der inhärent niedrigen Polarisierung und damit geringen Signalstärke. Mit sogenannter Hyperpolarisation kann das Signal jedoch um mehrere Potenzen verstärkt werden. Eine dieser Hyperpolarisationstechniken ist Dynamic Nuclear Polarization (DNP).

    In der Prozessüberwachung rückt immer mehr die Anwendung von sogenannten Benchtop NMR Geräten in den Fokus, da diese einfach zu handhaben sind und nur geringe Kosten verursachen. Um das optimale Ergebnis zu erhalten, bietet sich eine Verbindung mit Hyperpolarisationstechniken an, da oft Moleküle mit nur kleinen Konzentrationen bestimmt werden müssen.

    In unserer Gruppe untersuchen wir daher das Potential von DNP in Kombination mit konventioneller NMR für die quantitative Prozessüberwachung.

Studentische Arbeiten

  • Zur Zeit liegen noch keine Projekte an, bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen.

Betreute Studentische Arbeiten:

  • Aufbau einer Flussapparatur für quantitative DNP-verstärkte NMR Messungen [Diplomarbeit, in Bearbeitung]

Hiwi-Jobs

Zur Zeit ist bei mir leider kein Hiwi Job zu vergeben. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Hiwi-Beauftragten.

Vorlesungsbetreuung / Sprechzeiten

  • Vorlesungsbetreuung

-

  • Sprechzeiten

Termin bitte per Telefon oder mail vereinbaren

Veröffentlichungen (Auswahl)

K. Malzahn, S. Ebert, I. Schlegel, O. Neudert, M. Wagner, G. Schütz, A. Ide, F. Roohi, K. Münnemann, D. Crespy, K. Landfester
„Design and Control of Nanoconfinement to Achieve Magnetic Resonance Contrast Agents with High Relaxivity“
Advanced Healthcare Materials, 5: 567 - 574, 2016

 

S. Ebert, M. B. Bannwarth, A. Musyanovych, K. Landfester, K. Münnemann
„How morphology influences relaxivity – comparative study of superparamagnetic iron oxide-polymer hybrid nanostructures“
Contrast Media & Molecular Imaging, 10: 456 - 464, 2015

 

M. B. Bannwarth, S. Utech, S. Ebert, D. A. Weitz, D. Crespy, K. Landfester
„Colloidal Polymers with Controlled Sequence and Branching Constructed from Magnetic Field Assembled Nanoparticles“
ACS Nano, 9: 2720 – 2728, 2015

 

D. Graafen, S. Ebert, O. Neudert, L. Buljubasich, M. B. Franzoni, J. F. Dechent, K. Münnemann
„1H NMR Spectroscopy and MR Imaging with hyperpolarised substances“
Annual Reports on NMR spectroscopy, 82: 167 - 215, 2014

 

S. Ebert, A. Amar, C. Bauer, M. Kölzer, P. Blümler, H. W. Spiess, D. Hinderberger, K. Münnemann
“A mobile DNP polarizer for continuous flow applications”
Applied Magnetic Resonance, 43: 195 - 206, 2012

Werdegang

seit 04/2016

Wissenschaftler am Lehrstuhl für Thermodynamik (LTD), Technische Universität Kaiserslautern

02/2015 - 12/2015

Wissenschaftler, Bayer AG (Berlin)

10/2011 - 01/2015

Promotion, Chemie, Max-Planck-Institut für Polymerforschung (Mainz)

Physikalische Charakterisierung von Polymernanokapseln als MRT Kontrastmittel

07/2010 - 07/2011

Diplomarbeit, Physik, Max-Planck-Institut für Polymerforschung (Mainz)

Aufbau eines Pumpkreislaufs für die kontinuierliche Signalverstärkung in der NMR

RSS

Letzte Änderung: 03.08.2016