Suche: (Erweitert)
Lehre>>Wintersemester>>Anwendungen der Magnetresonanz
Header

Anwendungen der Magnetresonanz für Naturwissenschaftler und Ingenieure

Die Vorlesung findet im Wintersemester 2020/2021 als Präsenzveranstaltung im Seminarraum des Lehrstuhls für Thermodynamik (44-421) statt. Jeder Termin wird zusätzlich aufgezeichnet und im Anschluss als Video zur Verfügung gestellt.

 

Sollte ein Präsenzbetrieb seitens der Universität untersagt sein, wird die Lehrveranstaltung per Livestream via Zoom angeboten.

 

Weitere Informationen sowie das Begleitmaterial zur Vorlesung werden ab Vorlesungsbeginn im OLAT bereitgestellt. Der Kurscode hierfür wird Ihnen am Fr., 23.10.2020, per E-Mail zugesendet. Bitte nehmen Sie unbedingt am "Anmeldeverfahren" im KIS-Office für die "Anwendungen der Magnetresonanz" teil, nur dann können wir Ihnen den Kurscode zuschicken!

Dozent: Dr. Kerstin Münnemann

Aufwand:  2 SWS / 3 ECTS

Voraussetzungen: keine

Dozent

Zeit

Ort

Vorlesung

Dr. Kerstin Münnemann

Freitag,

10:00-11:30 Uhr

44-421

Laborpraktikum

Thomas Specht, Daniel Bellaire

Nach Absprache

44-408

Beginn: Fr., 08. November 2019

Hinweis:
Die Vorlesung sowie das Laborpraktikum werden im Wintersemester auf jeden Fall als Präsenzveranstaltung stattfinden. Gegebenenfalls wird das Veranstaltungsformat coronabedingt leicht angepasst. Bei Interesse an der Veranstaltung bitten wir zu Planungszwecken um schriftliche Rückmeldung an
M.Sc. Ellen Steimers

Sprechstunden:

Prüfung:

  • Mündliche Prüfung

Inhalte:

  • Physikalische Grundlagen der Magnetresonanz (für Kernspins und Elektronenspins)
  • Ein- und mehrdimensionale Spektroskopie
  • Bildgebung
  • Diffusions- und Flussmessungen
  • Moderne Hyperpolarisationsmethoden zur Sensitivitätssteigerung der Magnetresonanz
  • Vielfältige Anwendungsbeispiele der unterschiedlichen Magnetresonanztechniken
  • Laborpraktikum:
    • Spektroskopie, insbesondere mehrdimensionale Spektroskopie
    • Relaxometrie
    • Diffusion
    • Bildgebung
    • NMR/ESR mit portablen Benchtop Spektrometern
    • Signalsteigerung durch Hyperpolarisationsmethoden

                   

Es wird empfohlen, am eLearning teilzunehmen. Dort werden die Vorlesungsmaterialien bereitgestellt. Weitere Hinweise und Tipps erhalten Sie ebenfalls auf diesem Weg. Der Kurscode wird in der Vorlesung bekanntgegeben.

Literatur:

  • Malcolm H. Levitt: Spin Dynamics, Wiley, ISBN 978-0-470-51117
  • Harald Günther: NMR Spectroscopy, Wiley, ISBN 0 471 95199 4
  • Paul T. Callaghan: Principles of Nuclear Magnetic Resonance Microscopy, Clarendon Press, Oxford, ISBN 978-0-19-853997-1
  • L.T. Kuhn: Hyperpolarization Methods in NMR Spectroscopy, Topics in Current Chemistry, Vol. 338, Springer, ISBN: 978-3-642-39728-8

 

 

 

Alle Angaben im Internet sind - wenngleich sorgfältig überprüft - ohne Gewähr! Es gelten die offiziellen Angaben der entsprechenden Aushänge am Lehrstuhl bzw. im Prüfungsamt.

RSS

Letzte Änderung: 22.09.2020