Babette Kunstmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

M. Sc. Babette Kunstmann

FB Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Lehrstuhl für Thermodynamik
Technische Universität Kaiserslautern
Erwin-Schrödinger-Straße 44
Gebäude 44/419
67663 Kaiserslautern


Tel.: +49(0)631 205-2761
Fax: +49(0)631 205-3835

E-Mail: babette.kunstmann@mv.uni-kl.de

Projektbeschreibung

  • Fluidzerstäubung und Verdampfung bei der Nanopartikelsynthese in Sprayflammen

Die Sprühflammensynthese ist ein Prozess zur Herstellung von Nanopartikeln, bei der eine Prekursorlösung mittels einer Düse in eine Flamme gesprüht wird. Die Prekursorlösung enthält in der Regel ein Metallsalz oder eine metallorganische Verbindung sowie organische Lösungsmittel. Bei der Verbrennung der erzeugten Tröpfchen in der Flamme bilden sich Nanopartikel des entsprechenden Metalloxids.

Der Phasenübergang des Prekursors in die Gasphase ist ein für die Qualität des produzierten Nanopulvers maßgeblicher Prozessschritt. Bei der Verdampfung der Spraytropfen kommt es in gewissen Systemen zu Mikroexplosionen. Deren Auftreten soll im Rahmen dieses Projektes anhand eines Modellierungsansatzes theoretisch umfassend erklärt und durch Analyse der für den Prozess wesentlichen Stoffdaten für neue Systeme vorhergesagt werden.

 

Studentische Arbeiten

-

-

Hiwi-Jobs

Zur Zeit ist bei mir leider kein Hiwi Job zu vergeben. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Hiwi-Beauftragten.

Vorlesungsbetreuung / Sprechzeiten

  • Vorlesungsbetreuung

-

  • Sprechzeiten

-

Veröffentlichungen / Vorträge / Poster

  • Veröffentlichungen

Ewa Wierzbicka, Maximilian Domaschke, Nikita Denisov, Dominik Fehn, Imgon Hwang, Marlena Kaufmann, Babette Kunstmann, Jochen Schmidt, Karsten Meyer, Wolfgang Peukert, Patrik Schmuki:

Magnéli Phases Doped with Pt for Photocatalytic Hydrogen Evolution,

ACS Appl. Energy Mater. 2019, 2, 12, 8399–8404, https://doi.org/10.1021/acsaem.9b02053

  • Vorträge

-

  • Poster

-

Ausbildung

10/2014 - 11/2017

Studium Life Science Engineering, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Abschluss B. Sc.

05/2017 - 11/2017

Bachelorarbeit "Herstellung ultrafeiner Übergangsmetall-Nanopartikel mittels Heißdrahtverdampfung"

10/2017 - 09/2020

Studium Chemie- und Bioingenieurwesen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Abschluss M. Sc.

05/2019 - 09/2019

Industriepraktikum bei Lanxess Deutschland GmbH, Unternehmensbereich Inorganic Pigments

10/2019 - 04/2020

Masterarbeit zum Thema "Wärmeleitfähigkeit von Schüttgütern unter Last" in Kooperation mit BASF SE

seit 09/2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Thermodynamik (LTD), Technische Universität Kaiserslautern

RSS

Letzte Änderung: 21.09.2020